Posted in Gesundheit

Aguacates für die Gesundheit

Wenn Aguacates (Avocados) perfume wäre, würde ich mich jeden Tag damit einreiben wollen.

Das ist weil ich immer wieder finde wie gesund sie sind.

Ja, Avocado kann in vielen Hinsichten erstaunlich zu unserer Gesundheit beitragen. Aber wie gesund ist Avocado eigentlich?

Falls du abnehmen möchtest, eine schönere Haut haben willst, oder das Risiko für bestimmte Krankheiten reduzieren willst, finde hier heraus warum es sich lohnt mehr von dieser gesunden Frucht zu essen.

Aber hier will ich euch zuerst etwas mitteilen das Sie vielleicht noch nicht gewusst haben.

Erstens. Wusstet ihr das Chile die meisten Avocados wächst?

Zweitens. Um ein Kilo Avocado zu ernten, benötigt man 1000 Liter Wasser. Das gibt ungefähr 320 Liter für eine Avocado.

Drittens. Und wussten Sie das Avocado Bäumen sehr gegiftet und gesprüht wird, und es deshalb am besten ist Organic Avocados zukaufen wenn möglich? Die werden dann aber wahrscheinlich aus Spanien kommen.

Also, waschen Sie die Frucht wenigstens sehr mit Seifen Wasser ab bevor sie ihn anschneiden.

Also, versuchen sie ihren eigenen Avocado Baum aufzuwachsen und ihr könntet es ganz ohne gift tun.

Dieses Ist eigentlich aber mit geeignet für wärmere Häuser und in ner Gegend mit genügend Sonnenschein. Ich selber hab etliche Freundinnen die größere Bäume haben und auch schon Frucht davon pflücken können.

Es ist unbedingt etwas das ich eines Tages versuchen will.

Also hier gehts. Warum Avocados außer weil sie lecker sind?

1. Herz Gesundheit

Herz Krankheit ist immer noch eine der häufigsten Todesursachen. Die frühe Entwicklung dieser Erkrankung beruht auf die entzündliche Veränderung von Gefäßen. Sehr oft werden diese Veränderungen von chemisch prozessierten Ölen und Fetten begünstigt.

(Das ist warum ich sicher mache das mein Öl und fett “cold pressed” ist).

Avocado dagegen ist eine gute Quelle für gesunde Fette, eine einfach ungesättigte Fettsäure. Studien haben bewiesen, dass diese Fettsäuren den Blutspiegel von LDL (das „schlechte“ cholesterol) reduzieren, und gleichzeitig den HDL-Spiegel (das „gute“ Cholesterol) erhöhen.

Avocado enthält außerdem eine Vielzahl an wichtigen Nährstoffen die eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit spielen. Vitamin E ist ein starkes Antioxidans; Folsäure reduziert den Blutspiegel; Kalium hilft bei der Einstellung des Blutdrucks; Phytosterole reduzieren die Cholesterol Aufnahme; und Ballaststoffe helfen den Blutzucker zu kontrollieren.

 2. Haut Schönheit

Die einfach ungesättigte Fettsäuren, die in Avocado enthalten sind, helfen auch unsere Haut zu erhalten. Sie sind notwendig um die Feuchtigkeit in der Epidermis Schicht zu erhalten, sodass die Haut sich weich und Gesund anfühlen kann.

Omega-9 Fettsäuren können zusätzlich helfen Rötungen und Reizungen zu lindern, da sie eine wichtige Rolle in der Zell-Reparatur spielen.

Avocado hat auch noch weitere wichtige Inhaltsstoffe, die Falten und anderen Zeichen des Alterns vorbeugen können, unter anderem das Antioxidans Karotenoid und das Vitamin E, diese schützten unsere Haut vor Schäden der UV-Strahlung (Sonnenbrand). Vitamin C ist letztlich für die Kollagen Bildung unentbehrlich, sodass die Haut elastisch und jung bleiben kann.

 3. Avocado und Abnehmen

Viele Menschen könnten überrascht sein, dass ein Lebensmittel wie Avocado, das relativ viele Kalorien hat und einen relativ hohen Fett Anteil hat, für das Abnehmen so geeignet sein kann. Studien haben bewiesen, dass einfach ungesättigte Fettsäuren, wie die in Avocados, eher als langfristige Energie Quellen genutzt werden, anstatt als Körperfett gespeichert zu werden.

Es ist bekannt, dass diese langsam verbrennende Energie dafür verantwortlich, dass wir uns länger satt fühlen nachdem wir Avocado gegessen haben, und dass das Hungergefühl und der Appetit somit reduziert werden.

Das ist auch der Grund, warum es empfohlen wird mehr Lebensmittel reich an gesunde Fette in der Ernährung hinein zutun. So sind Nüsse, Almonds und peanuts als Snacks die perfekte Lösung für all diejenigen, die abnehmen wollen.

Nur wenn du dich mehr an fettverbrennende Lebensmittel ernährst, hast du die Chance gesund und langfristig abzunehmen.

4. Diabetes

Auf Grund die Berechnungen des Gesundheitssurvey des Jahres 2012 sind es 8,000,000 Menschen die in Vielen Ländern an einem Diabetes leiden. 90% der Diabetes Patienten haben einen Type 2 Diabetes, das spricht dafür, dass sehr oft Ernährung und Life Style unsere Gesundheit beeinflussen.

Die typischen Zeichen eines unentdeckten Diabetes sind ein gesteigertes Durst und Hungergefühl und häufiger Harndrang. Einen trockenen Mund sowie plötzlicher Gewichtsverlust, Gliederschmerzen und Seh Verschlechterung sind auch häufige Symptome. Falls dir einige dieser Symptome bekannt vorkommen sollten, empfiehlt es sich einen Arzt aufzusuchen, um sicher zu stellen, ob es sich um Diabetes handelt. Wir waren bei unserer Tochter mal nicht schnell genug beim Arzt gewesen und sie war uns fast gestorben. Also, Achtung.

Für diejenige, bei denen ein Diabetes schon bekannt ist, ist Ölsäure empfohlen, um das „schlechte“ LDL-Cholesterol zu bekämpfen und das „gute“ HDL-Cholesterol zu erhöhen. Die Regelmäßige Kontrolle der Cholesterol Level ist sehr wichtig für Diabetiker, da sowieso schon ein erhöhtes Risiko für Herz Erkrankungen besteht.

Eine Ernährung, die reicher an einfach ungesättigte Fettsäuren, kann zusätzlich den Triglycerid Spiegel senken und kann die Funktion des Insulin unterstützen und somit den Blutzucker verbessern.

Das Vitamin C hilft indem es Gefäße vor entzündliche Veränderungen schützt und das Immunsystem stärkt. Das Vitamin E reduziert die Oxidation von Cholesterol, was für Herzerkrankungen verantwortlich ist. Laut Studien hat es auch einen positiven Einfluss auf das Fortschreiten diabetischer Neuropathien.

5. Arthritis

Arthritis ist eine schmerzhafte Erkrankung die mit entzündliche Veränderungen der Gelenken einher geht und die Millionen Menschen betrifft.

Einige Lebensmittel wie Weizen, Mais, Milch und Zucker sind bekannt dafür, dass sie die Symptome verschlechtern, einige Lebensmittel, dagegen dafür, dass sie einen günstigen Einfluss auf die Erkrankung haben.

Avocados, zählen zu den Lebensmittel mit anti-entzündlichen Eigenschaften. Sie sind reich an einfach ungesättigte Fettsäuren, Phytosterole, Vitamin E, Vitamin C, und Karotenoide, diese helfen die entzündliche Veränderungen, die für das Fortschreiten der Arthritis verantwortlich sind, vorzubeugen.

Weitere gesundheitliche Eigenschaften von Avocado

Avocado regelmäßig zu essen bedeutet etwas Gutes für sich selbst zu tun. Wir können uns über ein gesünderes Herz-System freuen, und eine schönere Haut genießen, es hilft und beim abnehmen und bewirkt sich positiv auf die Entstehung und auf dem Verlauf von bestimmte Erkrankungen wie Diabetes und Arthritis. Das sind nur die einiger der Gründe, warum Avocado gesund ist.

Um Avocados wertvollen Nährstoffen in einer noch konzentrierteren Form zu genießen, empfiehlt es sich kaltgepressten Avocado Öl zum Kochen zu verwenden.

Es sind noch viel mehr die wundervollen Eigenschaften, die Avocado gesund machen.  Ich hoffe aber, dass ihr durch diese Fünf Gründe diese wunderbare Frucht ein bisschen besser kennen gelernt habt und am Sonnabend wenn ihr einkauft er in euren Wagen landet.

Einfach aus Liebe

Justina Penner

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *